Finanzierung mit Hilfe der auxmed

Praxisfinanzierung

Die eigene Praxis war schon immer Ihr Traum? Der Schritt in die Selbstständigkeit erfordert umfangreiche Investitionen, weshalb einer der größten und wichtigsten Punkte bei einer Praxisgründung bzw. -übernahme im Regelfall die Darlehensaufnahme ist. Wir unterstützen Sie gerne bei der Wahl der richtigen Darlehensform, klären Sie über Sondertilgungs- sowie Kündigungsmöglichkeiten trotz Vorfälligkeitsentschädigung auf und informieren Sie über die Nutzung von öffentlichen Fördermitteln, um Ihre Praxis zu finanzieren.

Immobilienfinanzierung

Sie möchten sich den Traum vom Eigenheim erfüllen und suchen noch nach der richtigen Finanzierung für Ihre Immobilie? Dann sind Sie bei uns genau richtig aufgehoben: Wir vermitteln bankenunabhängig, optimieren Finanzierungsgestaltungen, erarbeiten Ihnen ein transparentes und planungssicheres Finanzierungskonzept und zeigen auf, welche versteckten Kosten auf Sie zukommen können. 

Der zeitliche Ablauf beim Immobilienkauf folgt oftmals denselben Schritten. Wir haben Ihnen nachfolgend die wichtigsten Schritte zusammengestellt, um Sie bestens auf den Immobilienkauf vorzubereiten.  

  1. Bevor Sie sich auf die Suche nach Ihrer Traumimmobilie machen, müssen Sie sich einen Überblick über Ihre Finanzen und Rücklagen verschaffen. Das können Sie selbstständig erledigen oder Sie ziehen bereits in dieser Phase professionelle Hilfe hinzu. 
  2. Sobald Sie Ihren Budgetrahmen kennen, können Sie sich auf die Suche nach Ihrer Traumimmobilie machen. Wenn Sie sich für ein Objekt entschieden haben, treten Sie mit dem Verkäufer in die Preisverhandlung.  
  3. Nun geht es darum, die Finanzierung gemeinsam mit Ihrer Bank oder einem bankenunabhängigen Finanzierungsvermittler wie die auxmed zu finalisieren.  
  4. Nachdem Sie sich über die Konditionen Ihres Kredits geeinigt haben, wird der Kaufvertrag bei einem Notar unterschrieben. 
  5. Anschließend überweisen Sie die Darlehenssumme an den Verkäufer und begleichen gegebenenfalls die Gebühr für den Makler und die Notarkosten. Die Grunderwerbsteuer geht an das Finanzamt.  
  6. An allerletzter Stelle steht die Übergabe des Objekts. Nachdem der Notar die vollständige Zahlung der Kaufsumme bestätigt und die Umschreibung im Grundbuch veranlasst hat, geht die Immobilie in Ihren Besitz über. Sie bekommen vom Verkäufer nun die Schlüssel ausgehändigt. 

Wenn Sie mehr über die Möglichkeiten der Immobilienfinanzierung erfahren möchten, vereinbaren Sie gerne ein persönliches Gespräch mit uns. 

Fördermittel

Es existieren eine Fülle von Informationen über Fördermittel für bestehende Praxen oder Existenzgründer. Diese zu sichten und zu sortieren, erfordert allerdings Geduld und Nerven. Die größte Hürde stellen der Antragsprozess und der nicht vorhandene Überblick dar. Fördergelder – ganz gleich, ob von der EU, Deutschland oder den einzelnen Bundesländern – sind oft unübersichtlich. Ohne entsprechende Einarbeitung und Erfahrung ist hier kaum ein Durchkommen. Dabei lohnt sich die Mühe! Sprechen Sie uns gerne an. Wir informieren und beraten Sie über Fördermaßnahmen und helfen Ihnen bei den entsprechenden Anträgen.

Leasinglösungen für Medizintechnik

Der Kosten- und Leistungsdruck im Gesundheitswesen ist allgegenwertig. Durch die Investition in neue medizinische Geräte kann es Ihnen jedoch gelingen, sich einen technischen Vorsprung gegenüber Mitbewerbern zu verschaffen. Allerdings ist die Anschaffung von neuer Medizintechnik mit erheblichen Kosten verbunden. Die optimale Finanzierungslösung können daher Leasingmodelle darstellen, die unter anderem auch Service und Wartung mit einschließen. 

Der Begriff Leasing bezeichnet eine Finanzierungsmethode, bei der ein Leasingobjekt – beispielsweise ein neues Ultraschallgerät oder Wartezimmermobiliar – von einem Leasinggeber finanziert wird. Die Ärzteschaft kann das Leasingobjekt uneingeschränkt nutzen und muss lediglich eine feste monatliche Leasingrate begleichen. Das Leasingobjekt bleibt währenddessen im Eigentum des Leasinggebers. Nach Ablauf der Vertragszeit geht das Leasingobjekt wieder an den Eigentümer zurück – somit kann wieder ein neues, moderneres Gerät angeschafft werden. Daraus ergeben sich zahlreiche Vorteile für Sie:

  • Schonung der Liquidität  
  • Steuerersparnisse, da Leasingraten voll abzugsfähige Betriebskosten sind 
  • Die Medizintechnik und Praxisausstattung bleiben auf dem neuesten Stand 
  • Sie binden kein Kapital 

Wir unterstützen Sie gerne auf diesem Weg und suchen für Sie die passenden Angebote für Ihr Wunschgerät heraus. Vereinbaren Sie einfach einen Termin! 

Studienfinanzierung

Studieren ist eine wertvolle Investition in die Zukunft. Die Kosten stellen jedoch häufig eine große Herausforderung für viele Studierende dar. Neben Miete und Lebensunterhalt kommen oftmals noch weitere Kosten wie Studiengebühren, Kosten für Bücher, andere Studienmaterialien oder Kosten für öffentliche Verkehrsmittel hinzu. Ganz zu schweigen von monatlichen Ausgaben für Kleidung oder Freizeitaktivitäten. Wer keine Unterstützung von seinen Eltern oder dem Staat erhält, muss sich langfristig andere Möglichkeiten zur Finanzierung suchen. 

Damit Du Dich voll und ganz auf Dein Studium konzentrieren kannst, kümmern wir uns um die Finanzierung Deines Studiums! 

Ein Studienkredit bietet Dir die Möglichkeit, finanziell unabhängig zu sein. Der KfW-Studienkredit ist bei Studierenden ein sehr beliebtes Kreditangebot, welches viele Vorteile bietet: 

  • Flexible monatliche Auszahlungen bis 650 Euro  
  • Unabhängig vom Einkommen  
  • Keine Sicherheiten notwendig  
  • Flexible Rückzahlung  
  • Niedriger Zinssatz  

Die Darlehenslaufzeit des KfW-Studienkredits gliedert sich in drei Phasen: Auszahlungsphase, Karenzphase und Tilgungsphase. 

Den monatlichen Auszahlungsbetrag in der Auszahlungsphase kannst Du ganz nach Deinen Wünschen bestimmen und in jedem Semester neu festlegen. Diese Phase ist allerdings auf bis zu maximal 14 Semester (bzw. sieben Jahre) begrenzt. Nach Studienabschluss hast Du die Möglichkeit, bis zu maximal 23 Monate mit der Tilgung zu warten. In dieser sogenannte Karenzphase bekommst Du dann kein Geld mehr, unterliegst aber auch nicht dem enormen Druck der Rückzahlung. In der darauffolgenden Tilgungsphase zahlst Du Deinen Kredit in monatlichen Raten innerhalb von maximal 25 Jahren bzw. bis zum 67. Lebensjahr zurück. 

Wenn Du mehr über die Finanzierung Deines Studiums wissen möchtest oder Unterstützung beim Antrag eines Studienkredits benötigst, vereinbare doch einfach ein unverbindliches Gespräch mit uns! 

Factoring

Aufgrund von Zeitmangel können Ärzte ihrer eigentlichen Hauptbeschäftigung – der Behandlung von Patienten – nur schwer nachgehen. Mit den Jahren kamen immer mehr Aufgaben hinzu: die ansteigende Organisation der Praxisverwaltung und aufwändige Dokumentationspflichten wie das Erstellen von Berichten, Arztbriefen oder Gutachten. Obendrein wird auch die Rechnungsstellung immer komplexer und die Zahlungsmoral von Patienten lässt zunehmend zu wünschen übrig. Aufgrund von steigender Bürokratisierung entscheiden sich zahlreiche Ärzte dazu, die Abrechnungsabteilung auszulagern. Mit einem professionellem Factoring-Partner gewinnen Sie nicht nur Zeit, sondern auch zufriedenere Patienten, denn deren Behandlung steht dann wieder im Fokus. Wir helfen Ihnen gerne dabei, den passenden Factoring-Partner für Ihre Praxis zu finden. Sprechen Sie uns einfach an. 

Umfinanzierung / Finanzierungsoptimierung

Grundlage für ein ausgeklügeltes Darlehenskonzept ist eine sorgfältige Ermittlung des Kapitalbedarfs. Dies macht die Aufstellung eines detaillierten Investitionsplans nebst einer Berechnung der Anlaufkosten nötig. Die Ermittlung des Investitionsplans mit entsprechendem Detailierungsgrad erfordert Zeit und ist der Ausgangspunkt zur Erarbeitung eines jeden Finanzierungsplans. 

Sowohl bei einer Neugründung als auch bei der Übernahme müssen die Investitionen auf Ihre Rentabilität hin geprüft werden. 

Eine detaillierte Ertrags- und Liquiditätsvorausschau bringt zusätzliche Planungssicherheit. Zur Berechnung des Praxiswertes gibt es keinen einheitlichen Standard. Er stellt oftmals eine Mischkalkulation unter Berücksichtigung des Potentials dar, dass der Standort mit sich bringt. Hier empfiehlt es sich, einen Gutachter bzw. eine Beratung mit einzubeziehen: Sie stellt Ihnen anhand einer Standort- und Ertragsanalyse entsprechende Rahmenwerte zur Verfügung. 

Vermögensübergabe an nachfolgende Generationen

Eine Übertragung des Vermögens an nachfolgende Generationen ist bereits zu Lebzeiten möglich und mehr als sinnvoll, um möglichst häufig von Freibeträgen zu profitieren. Durch frühzeitige Entscheidungen können Sie erhebliche Steuereinsparungen erzielen und das Vermögen nach Ihren Vorstellungen übertragen. Wir begleiten Sie gerne bei der Vermögensübergabe und beraten Sie zusammen mit unseren Kooperationspartnern hinsichtlich einer steueroptimierten Vermögensaufteilung, der Berechnung der zu zahlenden Erbschaftssteuer sowie passenden Lösungen. 

Abrechnungs- und Buchhaltungslösungen

So individuell wie Ihre Patienten sind auch die Behandlungen, die Sie benötigen. Oftmals werden Abrechnungen der Heterogenität der Behandlungen nicht gerecht und weisen eher einen homogenen Charakter aufweisen. Lassen Sie daher Ihre Abrechnungsdaten prüfen und eine Potentialanalyse erstellen. So rechnen Sie gegenüber der KV und im Bereich der Privatliquidation die erbrachten Leistungen richtig ab und erkennen frühzeitig auch Haftungsfallen, falls Behandlungen falsch abgerechnet wurden.

Lassen Sie uns gemeinsam starten.
Wir freuen uns!

Datenschutz